Verlassen

Du stellst dich
bei mir ab
lässt mich
mit dir stehen

 


Kein Vertrauen

Öffne deine Augen
Sieh mich an

 

Öffne deine Ohren
Höre mir zu

 

Öffne deine Hände
Halte meine fest


Öffne dein Herz für mich

 

Aber auf deine Füße pass auf

 

Damit sie mich nicht treten

 



Glück

Es schaut kurz vorbei,
bleibt nicht lang.

 

Es freut sich,
wenn wir es bemerken.

 

Wäre es immer da,
würden wir es nicht mehr schätzen.

 

Wir dürfen es nicht festhalten,
denn es will frei sein.

 

Nur dann kann es wiederkommen.

 

So ist das mit dem Glück.