Bücher: Eine Liebeserklärung

Bücher

entführen uns in entlegene Welten, ohne dass wir unser Couch verlassen müssen.

Sie können uns zu Tränen rühren, zum Lachen bringen, uns neue Perspektiven eröffnen, uns trösten, erstaunen oder schlicht Freude bereiten. 

 

Bücher

sind energieunabhängig, es gibt eine riesige Auswahl an verschiedenen Modellen und Geschmacksrichtungen wie Krimi, Liebe, Drama oder Mord - und - sie passen sich automatisch jedem Lesetempo an.

 

"Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste." (H. Heine)
"Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste." (H. Heine)


Anthologien und die Leidenschaft für Kurzgeschichten

Für mich ist eine Welt ohne Musik, Tanz, Bilder und vielen anderen Kunstformen nur schwer vorstellbar. Das gilt auch für die AutorInnen, die sich Geschichten ausdenken, sie in Worte kleiden und aufschreiben. Da die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind, ist für mich das Schöne an Anthologien die Vielfalt. Der Reichtum an Ideen, die Gerüste bilden, die in Kleider aus Worten gehüllt sind.