Kampenwand - Gondellesung

Eine schöne Premiere war die Gondellesung in den historischen Gondeln
der Kampenwandbahn Aschau.

Hier geht es zum Beitrag des Regionalfernsehens Rosenheim.


Nacht der Bücher am 15.09.2017

 

 

Ein voller Erfolg!

 

Behinderte und Nicht-Behinderte Menschen freuten sich über die Geschichten von Ulmer Autoren und über Bücher zum Kilo-Preis. Die Nacht der Bücher in den Donau-Iller-Werkstätten Senden war eine gelungene Veranstaltung mit vielen tollen Menschen. Einfach zum Wohlfühlen.

Die nächste Nacht der Bücher wird am 14.09.2018 stattfinden. 

 

 

Einfach auf den Button klicken und die Zeitungsberichte lesen



 

Titus Müller und Edgar Bracht in dem Seminar: Spannung und das "gewisse Etwas" im Unterhaltungsroman

 

03. - 04.06.2017 im Kloster Neustift in Brixen, Südtirol

 


Vom 25. - 29. April 2017 war ich wieder in Aschau. 

Ulrike Karner referierte in ihrem Seminar Psychologie über "Die dunkle Seite" -- für richtig böse und durchgeknallte Antagonisten mit Tiefgang. 

Lea Korte arbeitete mit uns am Plott unserer Projekte. Die Resultate: so mancher AHA-Effekt und runde Geschichten. Manchmal braucht es den Blick von außen. Es ist wie bei einem Hund, der versucht, sich in den eigenen Schwanz zu beißen.

Dann haben wir uns Textstellen vorgeknöpft und durchgeackert. Aus meinem Entwurf einer Szene wird jetzt ein spannendes Kapitel. 

 

Mein Fazit: Es lohnt sich!

Herzensmomente, Erkenntnisse, Erleuchtungen, Freundschaften, Gemeinschaft

 



"Literarische Mordfantasien" in der JVA Ulm waren "ein voller Erfolg"


Lesung in der JVA Ulm am 05.04.2017

 Am 05.04.2017 habe ich mit 3 anderen Autoren des Vereins Ulmer Autoren (http://ulmer-autoren.de/) Geschichten in der JVA Ulm gelesen. Es war ein Versuch, der guten Anklang gefunden hat.

 

Die Lesung war natürlich nicht öffentlich. Trotzdem durfte der Chefredakteur der Lokalredaktion der SWP, Harald John, dabei sein. Auf seinen Artikel bin ich gespannt ;-)

Ich las meine Geschichte "Mord auf thüringisch", eine Krimi-Parodie, und erntete einige Lacher und Komplimente. Darüber freue ich mich! Vielen Dank an das Publikum und die Initiatoren.

 

Die Tulpen sind ein Dankeschön für die Lesung von der evangelischen Seelsorgerin der JVA. Sie haben einen Ehrenplatz bekommen.

 

Der Besuch im Gefängnis hat mich über Freiheit nachdenken lassen. Wie froh und dankbar ich war, als ich nach der Sicherheitsschleuse, an der ich Pass und Handy wieder bekam, auf der Straße stand und hingehen konnte, wo auch immer ich wollte. Für mich war es eine bewegende Lesung.

 


Eindrücke von der Buchmesse Leipzig 2017

Es summte, wie im Bienenstock. 

Heiko Baumann und ich auf der Eröffnungsfeier im Gewandhaus zu Leipzig.

Bianca Weirauch, Heiko Baumann und ich am Stand von Hummel Holly.

Heiko und Natascha Baumann und ich auf der Ausstellerparty in der Moritzbastei.

Die Moritzbastei, ein Eindruck der Ausstellerparty.


Eine gelungene Veranstaltung!

 

Bei Musik & Literatur am 19. Januar 2016 blieb kaum ein Platz unbesetzt. 

 

Bild 1: Herr Bacherle, der Leiter der Aktion 100 000 bei der Begrüßung

Bild 2: nic diamond & the mellow tunes - Josy Hettrich, Nicole Häußler und Mike Knehr

Bild 3: Eine angeschlagene Tanja Petit performt "Die Wächter der Bücher"

Bild 4: Die Autorin Doris Tremp

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Harry Tremp, www.spotlandart.de


 

 

Lesung in Aschau im Café Wasserfall

"Die Legende der Bänke" 

aus der Anthologie "Bankerl G'schichten" 

am 03. Dezember 2016


Tolle Bilder von der Lesung im Sportkindergarten Bärenstark. Danke, liebe Kinder!



 

 

 

Das Schaufenster von Foto Urisk in Ulm...


 

 

 

 

 

"Wie Neele wieder lacht" auf der Buchmesse Leipzig